Rita Kanne  
 
   
 
   
   



1963 geboren in Höxter
1985–1992 Studium an der Kunstakademie Münster
     
Ausstellungen (Auswahl):
     
2015   "Muster*Prozess",
Rasche Ripken Berlin
"Rates of exchanges",
MSU Zagreb, Museum of Contemporary Art
     
2012   "pearl & earl",
Kunstverein Ahaus, (E) (mit Ralph Merschmann)
     
2011   "Space Art Award 2011", Köln
     
2010   "Castle of Discipline - Die Möglichkeit des Raumes"
ehemaliges van-Laack-Gebäude, Mönchengladbach
     
2009   “Panoptikum”, Rasche Ripken Berlin (E)
"Umfeldarbeit I Momentaufnahme I Öffentlicher Raum",
 Deutscher Künstlerbund, Projektraum, Berlin
“pearl”, Kunstverein Unna (E) (mit R. Merschmann)
     
2008   “Etwas bleibt immer hängen”, Rasche Ripken Berlin
     
2007   “single room”, Kunstverein für den Rhein-Sieg-Kreis (E)
“Hotel California”, Kunstverein Schwäbisch Hall (E)
“countdown”, Galerie Stefan Rasche, Münster
     
2006   “homestories”, Kunstverein Grafschaft Bentheim
     
2005   “Neue Heimat 1”, Galerie Stefan Rasche, Münster
“Einod”, Galerie Stefan Rasche, Münster(E)(mit R. Merschmann)
     
2004   „homelesshome”, Paraplufabriek, Nijmegen
     
2003   „Herbarium der Blicke”, Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
„Mit Sinnen”, Skulpturenmuseum Glaskasten, Marl
„the art is where”, Paraplufabriek, Nijmegen
„Good News“, Galerie Stefan Rasche, Münster
     
2002   Galerie Kunstraum, Essen (E)
„Urbane Sequenzen“, Landesmuseum Erfurt, Schloss Ringenberg
     
2001   „Bergauf“, Galerie Stefan Rasche, Münster
„patterns of life“, Museum Schloß Hardenberg
„IDYLLEN“, Stadtgalerie im Elbeforum Brunsbüttel (E)
     
2000   „gut/bürgerlich“, Künstlerhaus Göttingen (E)
„Raumbezogene Projekte“, Kunstverein Gelsenkirchen
     
1999   „Zur schönen Aussicht“, Städtische. Galerie Remscheid (E)
„Testbild“, Galerie Stefan Rasche, Münster
„Modell – Wirklichkeit“, Städtische. Ausstellungshalle am Hawerkamp, Münster
„...besser als nichts“, Galerie Stefan Rasche, Münster (E)
     
1998   „Genwelten“, Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
     
1997   „Weißes Rauschen – Künstlerräume“, ehemaliges Arbeitsamt, Düsseldorf
     
1996   Galerie Stefan Rasche, Münster (E)
„Windows 96", Hengelo, NL
„Letzter Aufguß“, Wellenbad Grünstraße, Düsseldorf
„Absprung“, Kunsthalle Recklinghausen
     
1995   Dortmunder Kunstverein (E)
„Kunstpreis Junger Westen“, Kunsthalle Recklinghausen
„Mittel und Wege", Rauminstallation im Schloß Ringenberg
     
1994   „Studiogalerie XV“, Kunsthalle Recklinghausen, Abtei Museum Liesborn,
Kunstverein Ahlen, Städtisches Museum Herford
Galerie Stefan Rasche, Münster (E)
Förderpreisausstellung der Unternehmensgruppe Melitta, Minden
„Circulus vitiosus“, Historische Kirche, Höxter-Bödexen (E)
     
1991   Skulpturenförderpreisausstellung des Westf. Kunstvereins, Münster
Galerie Stefan Rasche, Münster (E)
„Brandspuren“, Museum Folkwang, Essen